Altersgerecht sanieren

Altersgerecht sanieren - Lift you up – Der altersgerechte Abbau von Stufen und Schwellen im Eigenheim. In öffentlichen Gebäuden gehört sie vielerorts zum Standard: Barrierefreiheit. Eine durchdachte Architektur gewährleistet die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne körperlichen Beeinträchtigungen am gesellschaftlichen Leben. Ganz besonders der Abbau von Stufen und anderen Hürden ist eine zentrale Anforderung an die Barrierefreiheit – das gilt auch für private Immobilien. 

Stufen, Schwellen und Absätze stellen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität infolge von Alter oder Krankheit eine große Barriere und ebenso ein Sicherheitsrisiko dar. Mit geeigneten Um- und Einbauten können Bewohner und Vermieter ihre Immobilie aber an die Ansprüche an das Wohnen im Alter fit machen. Stufen im Eingang werden dabei durch eine Rampe überbrückt oder durch eine Neupflasterung eingeebnet. Für Schwellen und Absätze zu Terrasse und Balkon gibt es Türen mit Magnetdichtung und bei Treppen sorgen Treppen- oder Hebelifte für mehr Mobilität.

 

Tipp: Barrierefreiheit steigert den Wohnkomfort. Ein barrierefreies Wohnkonzept erhöht zudem den Wert der Immobilie – vor allem in Kombination mit einem Konzept für Energieeffizienz. Setzen Sie bei Um- und Neubau am besten auf das Know-how eines Fachbetriebes.

Bei der Finanzierung helfen Ihnen staatliche Zuschüsse und AREG – Ihr unabhängiger Finanzierungsmakler. Wir unterstützen Sie dabei, alle finanziellen Schwellen bei der altersgerechten Sanierung zu überwinden.

Mit freundlicher Empfehlung Ihre Kerstin Hahn