Modernisierung und Sanierung (3)

Kuschelige Zeiten - Heizungssanierung - Natürlich sind die Zeiten vorbei, in denen wir uns in kargen Höhlen vor dem offenen Feuer aufwärmen mussten. Doch auch im 21 . Jahrhundert ist es erstaunlich, mit welch überholten Technologien mancherorts noch geheizt wird: Nicht selten treffen Kaufinteressenten bei Besichtigungen auf Elektroheizungen aus der Mitte des letzten Jahrhunderts. 

Wer mitrechnet weiß: Hier ist ein Austausch vorprogrammiert, denn veraltete Heizungen sind echte Energiefresser. Dabei hat sich auf dem Gebiet der Haustechnik viel getan:

Mit modernen Gas-Thermen, Erdwärmepumpen, Pelletheizungen, Luft/Luft- bzw. Luft/Wasser-Wärmepumpen und der Infrarottechnik bietet der Markt Alternativen für jeden Bedarf. Zudem gibt es eine große Auswahl an Förderungen und Bezuschussungen, die Hausbesitzern den Umstieg auf umweltfreundliche, energiesparende Technologien schmackhaft machen sollen.

 

Tipp: Wenn Sie die Sanierung Ihrer Heizungsanlage planen, sollten Sie sich einige Fragen stellen, u. a.: Welches Budget habe ich? Wann amortisiert sich eine Anlage? Gibt es ausreichend Lagerfläche, z. B. für Pellets? Gibt es genug Garten für Erdwärmekollektoren?

Wenden Sie sich am besten an einen Fachbetrieb Ihres Vertrauens und lassen sich beraten.

Das gleiche gilt für die Finanzierung, denn Sie haben die Qual der Wahl aus einer Vielzahl an Fördermöglichkeiten. AREG, Ihr unabhängiger Finanzierungsmakler, verschafft Ihnen einen Überblick und kuschelige Aussichten für eine Finanzierung nach Maß.

Mit freundlicher Empfehlung Ihre Kerstin Hahn