Die Immobilie im Laufe des Lebens (5)

Zeit für Komfort - Die altersgerechte Immobilie
Es kommt eine Zeit, da wird Komfort immer wichtiger. Werden Hausbewohner älter, müssen die eigenen vier Wände den geänderten Ansprüchen angepasst werden.

Viele Stufen, drei genutzte Geschosse und enge Duschkabinen passen nicht zu einem geruhsamen Lebensabend daheim. Doch nicht immer ist ein Umbau das Richtige. anchmal ist das eigene Haus einfach zu groß, der Garten zu aufwändig, die Lage zu weit abseits wenn die Mobilität nachlässt. Was also tun: Umbau? Neukauf? Mietwohnung?

 

Es gibt keinen Königsweg, jede Wohnsituation ist individuell, auch die Finanzierungsmöglichkeiten. Eine Mietwohnung erfordert steigende monatliche Aufwendungen und kann keine absolute Sicherheit der Mietdauer garantieren. Für Umbaumaßnahmen zuhause ist zumeist ein Darlehen notwendig, gleiches gilt für einen Neukauf, wenn die Wohnfläche bleiben und der Komfort steigen soll.

Tipp Unser Rat: Heute schon an morgen denken. Wenn Sie den Wert Ihrer Immobilie erhalten oder das Eigenheim im Alter weiter bewohnen wollen, rüsten Sie Ihr Haus
frühzeitig entsprechend um. Es gibt heute Darlehen und spezielle Förderungen für altersgerechtes Sanieren. Unter Umständen kann es die richtige Entscheidung sein, sich
vom eigenen Heim zu trennen und eine neue Immobilie zu beziehen, die besser zu Ihren Ansprüchen und Lebensumständen passt.

Welche Lösung für Sie die Beste ist und wie Sie Ihr ideales Wohnen im Alter realisieren, zeigt Ihnen AREG —individuell, persönlich, barrierefrei.

Mit freundlicher Empfehlung Ihre Kerstin Hahn